Suchergebnisse für ‘schmerzensgeld’

Kann man Schmerzensgeld nur verlangen, wenn man arbeitsunfähig ist?

Geschrieben von DZPR am in

Nein. Die Arbeitsunfähigkeit ist lediglich ein Bemessungskriterium für die Höhe des Schmerzensgeldes. Meist ist der Geschädigte eine gewisse Zeit arbeitsunfähig. Die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit heißt aber nicht, dass der Geschädigte vollständig genesen ist. Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit wirkt sich damit zwar deutlich auf das Schmerzensgeld aus, ist allerdings keine Bedingung dafür.

Wird Schmerzensgeld auf Hartz IV angerechnet?

Geschrieben von DZPR am in

Schmerzensgeld ist bei Empfängern von Grundsicherung für Arbeitsuchende (sog. Hartz IV-Leistungen) nicht als Einkommen oder Vermögen leistungsmindernd anzurechnen. Das Schmerzensgeld dient dem Ausgleich immaterieller Schäden und der Genugtuung für erlittenes Unrecht, nicht der Sicherstellung des Lebensunterhalts, wie das Arbeitslosengeld II. Dies gilt auch für gewährte Prozesskostenhilfe.

Gibt es feste Tabellen für die Schmerzensgeldhöhe?

Geschrieben von DZPR am in

Ja, es gibt in Tabellen zusammengefasste Urteile. Gerichte setzen für Verletzungen bestimmte Höhen des Schmerzensgeldes fest und eben diese Entscheidungen werden in Schmerzensgeldtabellen erfasst.

 Schmerzensgeldtabellen, die vergleichbare Fälle enthalten, sind ein wichtiges Instrument für Anwälte, Versicherungen und Gerichte, weil auf diese Art und Weise schnell eine ungefähre Höhe eines Schmerzensgeldes ermittelt werden kann. Oft werden […]

Kann ich auch von meinem Arzt Schmerzensgeld verlangen?

Geschrieben von DZPR am in

Ja, dies ist der Fall der Arzthaftung gegen den direkt behandelnden Arzt. Ärzte haften danach, wenn sie entweder Fehler bei der Behandlung oder der Aufklärung begangen haben.

 Hinter dem Arzt steht eine Haftpflichtversicherung, die in den meisten Fällen den Schadensausgleich vornimmt.

Wie berechnet man Schmerzensgeld?

Geschrieben von DZPR am in

Im Gesetz heißt es, dass „eine billige Entschädigung in Geld” gefordert werden kann (§ 253 BGB). Tatsächlich sind für die Höhe eines Anspruchs auf Schmerzensgeld verschiedene Kriterien zu beachten. Schwere der Verletzung Mitverschulden des Geschädigten Arbeitsunfähigkeit und deren Dauer Verletzungsart Vorliegen eines Dauerschadens Stationäre Behandlung im Krankenhaus und deren Dauer Psychische Beeinträchtigung und seelisch bedingte […]