Sollte man bei einem Behandlungsfehler auf jeden Fall vor Gericht ziehen?

Nein. Ein Gerichtsprozess ist langwierig und nervenraubend. Daher sollten etwaige Ansprüche außergerichtlich geltend gemacht und ein Klageverfahren nur bei hinreichender Erfolgsansicht betrieben werden.

Auch hierzu berät Sie Ihr Anwalt im Einzelfall.

Stellen Sie unverbindlich eine entgeltfreie Anfrage an die Deutsche Zentrale für Patientenrechte. Ein DZPR-Mitarbeiter setzt sich mit Ihnen telefonisch oder per eMail in Verbindung und informiert Sie über die weiteren Schritte.

So können Sie Ihre persönlichen Patientenrechte durchsetzen!