Gibt es feste Tabellen für die Schmerzensgeldhöhe?

Ja, es gibt in Tabellen zusammengefasste Urteile. Gerichte setzen für Verletzungen bestimmte Höhen des Schmerzensgeldes fest und eben diese Entscheidungen werden in Schmerzensgeldtabellen erfasst.

 Schmerzensgeldtabellen, die vergleichbare Fälle enthalten, sind ein wichtiges Instrument für Anwälte, Versicherungen und Gerichte, weil auf diese Art und Weise schnell eine ungefähre Höhe eines Schmerzensgeldes ermittelt werden kann.

Oft werden diese auch als „Knochentabelle“ oder Gliedertaxe bezeichnet.

Stellen Sie unverbindlich eine entgeltfreie Anfrage an die Deutsche Zentrale für Patientenrechte. Ein DZPR-Mitarbeiter setzt sich mit Ihnen telefonisch oder per eMail in Verbindung und informiert Sie über die weiteren Schritte.

So können Sie Ihre persönlichen Patientenrechte durchsetzen!