Muss man Strafanzeige stellen, um einen Schmerzensgeldanspruch geltend zu machen?

NEIN! Eine Strafanzeige ist keine Voraussetzung für einen Anspruch auf Schmerzensgeld und sollte auch nur in begründeten und besonders schwerwiegenden Fällen angestrebt werden, da diese für die Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche hinderlich sein kann.

Stellen Sie unverbindlich eine entgeltfreie Anfrage an die Deutsche Zentrale für Patientenrechte. Ein DZPR-Mitarbeiter setzt sich mit Ihnen telefonisch oder per eMail in Verbindung und informiert Sie über die weiteren Schritte.

So können Sie Ihre persönlichen Patientenrechte durchsetzen!