Beiträge mit Tag ‘Verjährung’

Verjährung von Ansprüchen im Arzthaftungsrecht

Geschrieben von DZPR am in Patientenrechtegesetz

Die Verjährung war früher recht kompliziert ausgestaltet und hing unter anderem von der Unterscheidung zwischen vertraglicher und deliktischer Haftung ab.

Früher wie heute ist die Verjährung eine Einrede, das heißt, derjenige, dem die Einrede der Verjährung zusteht muss sich auf sie berufen (also zum Beispiel der Arzt), dann geht der Anspruch, wie die Juristen sagen, „unter“. In der Praxis berufen sich Ärzte, zumal sie fast ausschließlich fachanwaltlich vertreten sind, spätestens vor Gericht auf die Verjährung. Würden sie sich nicht darauf berufen, könnten Sie Ihren Anspruch weiter geltend machen,
nahezu egal wie lange die Anspruchsentstehung her ist.